0

Auf der Suche nach einer persönlichen Geschenkidee für Weihnachten? Aus Lindenholz und kleinen Fotos lassen sich ganz einfach Anhänger im Polaroid Stil basteln – als Schmuck für den Tannenbaum oder als Deko für die Wand.

Mit Liebe handgemacht – wenn es um das Thema Schenken geht, dann sind die besten Geschenke doch immer noch die selbstgemachten, wo jede Menge Zeit & Liebe drin steckt. Wenn es besonders persönlich werden soll, sind DIY Foto Geschenke die beste Wahl. Für Weihnachten habe ich mir eine simple Idee ausgedacht, wie sich ein kleines Weihnachtsgeschenk selber machen lässt: Aus Holz habe ich Foto Anhänger im Polaroid Stil gebastelt, die je nach Größe Platz für ein bis drei Fotos bieten. Die Anhänger können zum einen als Baumschmuck der etwas anderen Art verwendet werden. Zum anderen sind sie auch nach Weihnachten noch eine schöne Dekoration für die Wand. Und was ganz besonders praktisch ist: Die kleinen Anhänger sind so wunderbar handlich, dass sie sich bequem im Briefumschlag verschicken lassen.

Als Holz habe ich für dieses Projekt dünne Bretter aus Lindenholz verwendet. Lindenholz ist relativ weich und lässt sich mit dem Cuttermesser schneiden, ist aber dennoch stabil und robust. Natürlich lässt sich dieses DIY auch mit Balsa Holz umsetzen, das sich sogar noch einfacher mit dem Cuttermesser bearbeiten lässt. Allerdings lässt sich das Lindenholz sauberer verarbeiten und ist widerstandsfähiger als das sehr weiche Balsaholz.

Habt ihr Lust, die Holz Anhänger nachzubasteln? Dann findet ihr unten die Anleitung!

Anleitung Foto Anhänger

Material:

Für dieses Projekt benötigt ihr Lindenholz Bretter in 1,5 mm Stärke, Cuttermesser, Schneidelineal aus Metall, Schneidematte, Skalpell Messer, Bleistift, Schere, Fotos, Bastelkleber, Express Holzleim, Faden, Schere und einen kleinen Handbohrer.

Die Lindenholz Bretter findet ihr entweder online oder in einem Bastelgeschäft vor Ort. Auch das Skalpell Messer zum Basteln könnt ihr online kaufen oder vor Ort im Bastelgeschäft. Die Fotos habe ich mir in der Größe 3 x 3 cm ausgedruckt, natürlich könnt ihr eure Anhänger auch größer oder kleiner gestalten, je nachdem, was euch am besten gefällt.

Step 1: Ober- und Unterteil ausschneiden

Zeichnet euch zunächst auf einem Brett zweimal die gleiche Größe auf und schneidet diese anschließend mit Hilfe des Cuttermessers aus. Für den Anhänger mit zwei Bildern habe ich eine Größe von 8,5 x 4 cm gewählt.

Step 2: Rahmen ausschneiden

Zeichnet euch anschließend auf dem Vorderteil den Rahmen an und schneidet diesen dann vorsichtig mit Hilfe von Skalpell Messer und Schneidelineal aus. Ich habe an der Unterseite 1,5 cm Rahmen stehen lassen und an allen anderen Seiten 0,5 cm.

Step 3: Fotos aufkleben

Sucht euch dann eure liebsten Fotos aus und befestigt sie mit ein paar Tropfen Bastelkleber an der entsprechenden Stelle auf dem Unterteil.

Step 4: Oberteil aufsetzen

Klebt anschließend mit ein paar Tropfen Holzleim das Oberteil mit dem Rahmen auf das Unterteil. Platziert dafür ein paar Tropfen Express Leim auf der Rückseite der Oberteils, positioniert es an der richtigen Stelle und drückt anschließend beide Teile für ca. 5 Minuten zusammen.

Step 5: Faden befestigen.

Zuletzt fehlt natürlich noch die Aufhängung. Hier wird zunächst mit einem feinen Handbohrer ein kleines Loch durch den oberen Rahmen gebohrt. Anschließend einfach den Faden durchziehen, verknoten – fertig!

Tipp: Wer möchte, kann aus den kleinen Polaroid Rahmen anstatt Anhänger auch Magneten basteln. Die machen sich auch prima als Geschenk und ihr benötigt ihr dafür lediglich kleine Magneten, die ihr auf der Rückseite der Rahmen mit Hilfe von Kraftkleber oder Montagekleber befestigt.

Gefällt euch die Idee?

Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Liebe Grüße, eure Luisa von schereleimpapier.de

 

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.