0

 

Ob die Brottüte vom Bäcker, der Briefumschlag mit Sichtfenster, das benutzte Taschentuch oder die Käseverpackung aus dem Supermarkt. In unserem Alltag fällt täglich Müll an und oft wissen wir nicht, wie wir Verpackungen und Co. wieder richtig entsorgen. Wir stehen vor den Mülltonnen und in unserem Kopf erscheinen auf einmal ganz viele Fragezeichen.

Dabei ist gerade Mülltrennung extrem wichtig und gibt jedem von uns die Möglichkeit aktiv etwas zum Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz beizutragen. Denn wenn wir unseren Müll richtig trennen und entsorgen, kann sichergestellt werden, dass der Recyclingindustrie wichtige Sekundärrohstoffe zur Verfügung gestellt werden. Denn im Gegensatz zu Primärrohstoffen werden diese nicht der Natur entnommen. Das wird deutlich, wenn man sich die Herstellung von Papier anschaut. Um Papier zu gewinnen, benötigt man entweder Frischholz (Primärrohstoff) oder nutzt recycelte Altpapierfasern (Sekundärrohstoff). Da die meisten Primärrohstoffe endlich sind, ist es sinnvoll, auf Sekundärrohstoffe zu setzen und so einen geschlossenen Wertstoffkreislauf zu erzeugen. Dadurch können Ressourcen, wie beispielsweise der Wald geschont werden.

Genau solch ein Kreislaufprinzip verfolgen wir mit unserer Recyclat-Initiative. Das heißt, wir nutzen eure Plastikabfälle aus dem Gelben Sack bzw. der Gelben Tonne und gewinnen daraus hochwertiges Recyclingmaterial (Sekundärrohstoff) für die Produktion unserer Flaschen. So kann aus einer Spülmittelflasche immer wieder eine neue Spülmittelflasche hergestellt werden, ohne die Umwelt unnötig zu belasten.

Damit das aber auch funktioniert, muss jeder von uns seinen Müll richtig trennen, damit der Wertstoffkreislauf geschlossen wird. Da wir aber wissen, wie schwierig es sein kann, den Müll richtig zu trennen, haben wir euch auf Facebook gefragt, welche Verpackungen für euch ein “Mülltrennungs-Mysterium” sind und losgelegt zu recherchieren. Daraus entstanden ist unser kleiner Frosch-Mülltrennungs-Guide. Der soll euch in Zukunft helfen, Fragezeichen vor dem Mülleimer zu vermeiden. Deshalb am besten den Guide abspeichern oder herunterladen, ausdrucken und in die Küche hängen.

Frosch-Mülltrennungs-Guide

Viel Spaß beim Müll trennen,

Eure Julia

 

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.