1

Mit diesem einfachen Frosch-Fangspiel, das ihr in wenigen Schritten aus alten Klopapierrollen basteln könnt, kommt keine Langeweile auf. Wie ihr ebenfalls so ein Geschicklichkeitsspiel herstellen könnt, verrate ich euch gleich.

frosch-fangspiel-1

Wenn ich eines als Mama und Bloggerin mit Faible für Do-it-Yourself-Projekte gelernt habe, dann ist es, dass man leere Klopapierrollen niemals wegschmeißen sollte. Denn die kleinen Kartonrollen eignen sich bestens, um ganz rasch ein paar süße Spiel- oder Dekorationsideen für Kinder oder das Zuhause umzusetzen.

Bereits zu Halloween habe ich auf meinem Blog z.B. ein paar Monster aus Klopapierrollen gebastelt. Auf der Suche nach neuen Inspirationen habe ich auf Pinterest aber schon viele weitere einfache Bastelprojekte für und mit Kindern gefunden, wie tierische Stiftehalter oder ein Frosch-Fangspiel. Letzteres habe ich nun für euch nachgebastelt und kann euch jetzt schon versprechen, dass es riesig viel Spaß macht, die Fliege für den Frosch zu fangen.

Ziel des Spiels ist ganz klar, dem Frosch eine leckere Mahlzeit zu bescheren. Dazu ist reichlich Geschick gefordert, denn ihr dürft beim Fliegenfangen nur eine Hand verwenden. Und das ist wirklich nicht einfach. Wenn man allerdings damit begonnen hat, packt einen der Ehrgeiz und das Papierinsekt fliegt auf dem Gummiband auch schon durch die Luft.

Das Frosch-Fangspiel eignet sich für Kinder ab 3 Jahren, die schon etwas Geduld aufbringen können und sich auch nicht so schnell entmutigen lassen. Zum Basteln könnt ihr euch ebenfalls die Hilfe eurer Kids holen, denn das Bemalen der Klopapierrollen können auch schon die Kleinsten übernehmen.

 

Frosch-Fangspiel selber machen

frosch-fangspiel-2

Zum Basteln des Fangspiels mit Fröschen und Fliegen benötigt ihr folgende Dinge:

  • Leere Klopapierrolle
  • Grüne und rote Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Grünen, weißen und roten Bastelkarton
  • Tacker
  • Schere
  • Kleber
  • Gummifaden
  • Schwarzer Lackstift

Und so geht’s:

Schritt 1: Zunächst bemalt ihr die Innenseite der Klopapierrolle mit roter Acrylfarbe. Diese stellt das offene Maul des Frosches dar.

frosch-fangspiel-3

 

Schritt 2: Danach bemalt ihr die Außenseite mit grüner Farbe. Am besten legt ihr euch hier altes Zeitungspapier als Unterlage bereit. Sobald die Klopapierrolle rundherum eingefärbt und getrocknet ist, folgt der nächste Schritt.

frosch-fangspiel-4

 

Schritt 3: Nun einen ca. 30 Zentimeter langen Gummifaden zurechtschneiden. Die fertig bemalte Rolle an einem Ende falten, den Gummifade durch die Klopapierrolle legen, ca. einen Zentimeter über das Ende rausstehen lassen und nun mit dem Tacker das Ende der Rolle verschließen und so den Faden fixieren.

frosch-fangspiel-5

 

Schritt 4: Weil der Frosch natürlich auch ein Paar Hände und ein Paar Füße benötigt, werden diese nun aus grünem Bastelkarton zugeschnitten. Dafür zuerst eine Hand und einen Fuß als Schablone auf das bunte Papier zeichnen, diese ausscheiden auf das Papier übertragen und ebenfalls zuschneiden. Die Gliedmaßen anschließend mit einem Kleber an der Rückseite des Frosches fixieren.

frosch-fangspiel-6

frosch-fangspiel-7

Schritt 5: Dem Frosch fehlen nun noch Augen und bei Bedarf eine rote Zunge. Diese Teile erneut aus dem Bastelpapier ausschneiden, festkleben und bemalen.

 

Schritt 6: Damit der Frosch auch etwas esse kann, wird im letzten Schritt die Fliege ausgeschnitten und beidseitig auf die Schnur geklebt. Mit einem Tacker die Fliege fixieren und bemalen. Dem Frosch nun den überstehenden Gummifaden kürzen und fertig ist ein lustiges Frosch-Fangspiel.

frosch-fangspiel-8

frosch-fangspiel-9

Wer möchte kann dem Frosch natürlich auch eine kleine Libelle oder einen Käfer ans Gummiband heften. Hauptsache, der kleine grüne Freund bekommt eine leckere Mahlzeit ;-).

Ihr seht, Upcycling funktioniert ganz einfach, macht richtig Spaß und bereitet euren Kindern bestimmt viel Freude beim Spielen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!

Alles Liebe,
Sabrina von Starlights in the Kitchen

 

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lilli sagt

Den Bastel- und optischen Trick finde ich super, nur weiß ich immer noch nicht, wie man dann am Ende damit spielt und wie genau die Fliegen an dem Gummi fest sind - danke für eine weiterführende Erklärung! :-)
Lilli

Antworten