0

Das Jahr geht zu Ende und nach den aufregenden Weihnachtsfeiertagen schließt der Silvesterabend das Jahr 2016 ab. Mit Kindern sind die Zeiten der Clubnächte sicherlich vorbei und die meisten von euch mit Kindern verbringen Silvester bestimmt zu Hause. Aber auch mit Kindern daheim kann der Silvesterabend zum krönenden Jahresabschluss werden. Diese sieben Ideen machen den Silvesterabend mit dem Nachwuchs zum Erlebnis für die ganze Familie.

1.     Mittagsschlaf halten

Je jünger die Kinder, desto wichtiger ist es natürlich ein wenig für die lange Nacht „vor zu schlafen“, um fit für das große Feuerwerk zu sein. Aber auch für die älteren Kinder oder Mama und Papa ist ein Mittagsschlaf am 31. Dezember sicher nicht verkehrt.

2.     Wachsgießen statt Bleigießen

Bleigießen ist ein absoluter Klassiker am Silvesterabend. Da Bleidämpfe jedoch nicht eingeatmet werden sollten und Blei generell nichts in Kinderhänden zu suchen hat ist Wachsgießen eine wunderbare Alternative, die mindestens genauso viel Spaß macht wie das Gießen von Blei. Hierfür einfach Wachskugeln auf einem Löffel verflüssigen und wie Blei in kaltes Wasser schütten. Gedeutet wird die entstandene Form dann genauso wie beim Bleigießen.

3.     „Dinner for One“

Was wäre Silvester ohne „Dinner for One“?! Der Geburtstag von Miss Sophie gehört für mich persönlich zu jedem Jahresabschluss dazu und über den stolpernden Butler können auch die Kleinen schon lachen -die perfekte Einstimmung auf den Abend.

4.     Eine Wunschrakete abschießen

Egal ob um Mitternacht oder bereits davor am Abend, das Abschießen einer Wunschrakete mit den Wünschen für das neue Jahr ist eine zauberhafte Idee mit der auch die Kleinsten, die es nicht schaffen bis Mitternacht wach zu bleiben, ein wenig Feuerwerk bestaunen können.

Silvester_Wunschrakete5.     Raclette essen

Die Stunden bis Mitternacht können für den Nachwuchs schnell lang werden. Umso besser also ein Silvesteressen, das ein wenig mehr Zeit in Anspruch nimmt als sonst. Raclette oder Fondue (eher bei älteren Kindern geeignet) machen Spaß und die Mahlzeit verkürzt die Wartezeit auf die Geisterstunde.

6.     Feuerwerk für die Kleinsten

Selbst mit Mittagsschlaf schaffen die meisten Kleinkinder es nicht bis Mitternacht wach zu bleiben (und das ist ja auch gar nicht so schlimm, oder?! :). Darum ist es schön bereits am Abend ein kleines Feuerwerk für die Kleinen zu organisieren. Ein paar Raketen abschießen oder eine Leucht-Fontäne sorgen für leuchtende Kinderaugen. Zum selbst knallen sind Knallerbsen und Wunderkerzen sicher am besten geeignet. Und ein kleiner Tipp, damit von den Wunderkerzen keine ungewünschten Funken auf der Kleidung landen: einfach aus Pappe oder einem Bierdeckel einen kleinen Schutz um die Wunderkerze herum bauen.
Wenn es lieber etwas ohne Feuer und Funken sein soll kann ich euch bunte Knicklichter sehr empfehlen. Sie sind die perfekte Lösung für kleine Kinder, leuchten hübsch im Dunkeln und man muss die Kleinen nicht non stop im Blick haben, da nichts passieren kann.

Bild37.     Alkoholfreie Kinder-Cocktails zaubern

Für den besonderen Abend sind alkoholfreie Kinder-Cocktails eine schöne Idee, damit der Nachwuchs auch etwas zum Anstoßen hat. Den Glasrand mit Zucker benetzen und einen Fruchtcocktail aus Säften und frischem Obst zaubern und schon können auch die Kleinen stillvoll wie die Großen das neue Jahr begrüßen.

Egal ob mit Kindern, ohne, in großer oder kleiner Runde. Ich wünsche Euch einen guten Rutsch in das neue Jahr und einen wundervollen Silvesterabend. Wir lesen uns wieder 2017.
Wunderkerze

Alles Liebe. Eure Katrin von mom’s style

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.